JENS MUNSERHELMET DESIGNER

FAHRER  |  FORMEL 1 Sebastian Vettel

DRIVERS  |  FORMEL 1Sebastian Vettel

Als wir im Jahr 2007 vor seinem ersten     Formel 1 Rennen in Indianapolis zu viele Ideen für nur zwei Helme hatten, beschlossen Sebastian und Jens Munser wenigstens zwei dieser Ideen zu verwenden und lackierten beide unterschiedlich. Irgendwann gab es eine ganze Sammlung an Ideen und vor jedem weiteren Helm wurde neu geplant. Bis heute ist das so, dass wir Seb unsere Ideen vorschlagen und dann mit ihm zusammen final geplant wird.

Im Sommer 2012 wurde in Monza das 50. Helmdesign ausgeliefert. Entgegen der landläufigen Meinung, dass Seb zu jedem Rennen einen neuen Helm bekommt ist es vielmehr so, dass nur für jeden neuen Helm ein neues Design lackiert wird. Richtig aber ist, dass ein Helm, mit dem er gewonnen hat, einen Ehrenplatz in einer Vitrine bekommt und nicht mehr verwendet wird.

In 2007 before his first Formula 1 race in Indianapolis Sebastian and I had too many ideas as to how to design his helmet. We decided to take 2 of these ideas and painted 2 helmets each with a different design. After a while we had a whole collection of ideas and before painting a new helmet we would sit down and give the matter a great deal of thought. That is still the way that it goes to date. We forward our proposals to Seb and the final version is a mutual decision.
The 50th helmet design was handed over at Monza in summer 2012. Contrary to popular belief that Seb gets a new design at every race, its more the case that only a new helmet will have a new design. It is however correct to say that a helmet with which he has won will receive a place of honour in a display cabinet and will no longer be used.